Bilder von Windows 3.x Programmen

Windows wurde erst richtig populär weil es seit den 16-bitigen Windows 3.x genügend gute Anwendungsprogramme gab. Hier ein paar exemplarische Beispiele.

Anwendungen:

Corel 2.0
Internet Explorer 2.0
Internet Explorer 5.0
IPhoto Plus
MS Excel 3.0
MS Excel 5.0
MS Powerpoint 2.0
MS Powerpoint 3.0
MS Powerpoint 4.0
MS Word 2.0
MS Word 6.0
MS Works 3.0
Picture Publisher
Turbo Pascal für Windows
WinZip

Spiele:

CIV II
Tetris

Anwendungen

Grafikprogramme

Auch wenn viele Windows 3.x Installationen es nicht zeigen, entsprechende Hardware
und Treiber voraus gesetzt, kann man mit Windows umfangreiche Grafikbearbeitung
durchführen.

Corel 2.0

Das Legendäre Corel Draw gab es auch schon damals und war da auch
eins der leistungsfähigsten Metagrafikprogramm. Kosten 1992: 858 DM (438,69 €).

IPhoto Plus

IPhoto Plus ist ein gutes Grafikprogramm das vielen Scannern beilag.
Es bietet aber  gute Speicherfunktionen und die grundlegenden Bearbeitungsmöglichkeiten.

Picture Publisher 4.0

Eine sehr leistungsstarke Grafikbearbeitung, es bietet viele Optionen zur Bearbeitung und
zahlreiche Effekte, ein wahres Schnäppchen für einen Euro!

Officeprogramme:

Weil Microsoft mangels Programme für Windows 1 und 2 dazu gezwungen war, ein eigenes Office zu entwickeln, wurde vor allem das Microsoft Office Standard für Windows Plattformen. (Vergleiche Word 1.1a).

MS Excel 3.0

So macht Tabellenkalkulation Spaß! Nichts was einen ablenken könnte, keine farbigen Icons,
keine rechte Maustaste, keine Assistenten, kein anderes Diagramm.

MS Excel 5.0

Die Version 5.0 der Tabellenkalkulation bietet als erstes Excel die Möglichkeit mehrere Tabellenblätter.

MS Powerpoint 2.0

Diese frühe Version von Powerpoint unterstützt noch keine Animationen und wenig Werkzeuge. Klänge, Graphen und Bilder lassen sich aber einfügen.

Powerpoint 2.0

MS Powerpoint 3.0

Die erste Version für Windows 3.1 - zweite für den PC - unterstützte schon Animationen, Video und Audio.

Powerpoint 3.0

MS Powerpoint 4.0

Power Point 4.0 kam auch als Bestandteil von Office 4.0 bot Autolayouts und noch mehr Animationen.

MS Powerpoint 4.0

MS Word 2.0

Die Standard Textverarbeitung bietet mehr Funktionen und eine einfachere Oberfläche
als die DOS Version. 1992 konnte man für 978 DM (500 €) die Tasten qualmen lassen.

MS Word 6.0

Die letzte 16 Bit Word Version bietet umfangreiche Funktionen von der Textmanipulation (WordART)
bis zu Tabellenfunktionen, wie in Excel.

 

Works 3.0

Works ist die hauseigene Konkurrenz zu Office, es richtet sich mit seinem All-in-One Lösung
vor allem an Privatanwender, die nur gelegentlich eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und
Datenbank benötigt.

Internet

Das Internet gab es auch schon damals =)

Internet Explorer 2.0

Nach heutigem Stand hoffnungslos veraltet, unterstützt weder Tabellenhintergrundbilder noch Frames.
Es war die erste kostenlose Version des Internetexplorers.

Internet Explorer 5.0

Die letzte Version des Internet Explorers für Windows 3.x.

Entwicklungstools

Turbo Pascal für Windows

Um Programme für Windows zu schreiben benötigt man Programmiersprachen wie Turbo
Pascal, das es auch für Windows gab. 427 DM (218,32 €) waren aber 1992 als Investition nötig.

Sonstige

Durch die gemeinsame Struktur und die einfachere Handhabung aller Windows Programme gegenüber den
DOS Programme gab es jede Menge Programme von Shareware Autoren, die schnell populär wurden.

WinZIP 6.3

Dieses Standard Komprimierprogramm ermöglicht es Dateien durch logische Algorithmen zu verkleinern.
Die Shareware kann unter www.winzip.de runtergeladen werden.

Spiele

Ein Spieleschwergewicht wurde
Windows 3.x nicht, da die meisten Entwickler lieber auf das reine DOS setzten, nur wenige große Spiele erschienen (Sim Tower, CIV II), die meisten waren eher
kleine zwischendurch Spiele (Tetris, Kartenspiele,...).

Civilization II

Dieses Strategiespiel von Sid Meier hat mir schon etliche Tage  geraubt, es geht
darum die Welt rundenweise zu erobern.

Microsoft Tetris

Als Stellvertreter für die vielen Bürospiele stelle ich hier mal Tetris von Microsoft vor, es
wurde vor allen in der Bürospielesammlung "Entertainment Pack" verkauft, ich hab es auf einer Festplatte eines 486er bei einen
Kumpel gefunden.

Schnelle Zeitleiste